Erfolg bei der KNAPP SPS Challenge 2014/15

Schülerteams aus der Höheren Abteilung für Elektrotechnik der HTL Weiz konnten beim Finale der SPS Challenge 2014/15, veranstaltet durch die KNAPP AG, den ersten und zweiten Platz erringen. Ziel dieses Wettbewerbes war die selbstständige Entwicklung eines praxistauglichen Steuerungssystemes einer Fördertechnikanlage samt graphischer Benutzeroberfläche. Die SchülerInnen waren dabei nicht nur technisch gefordert – auch Eigenschaften wie Teamfähigkeit und Projektmanagement waren für ein erfolgreiches Abschneiden notwendig.

Das Siegerteam aus der 4AHETS (v.l: Patrick Gruber, Julian Janisch, Patrick Gsöls; abw.: Stefan Maurer) der HTL Weiz
mit ihrem Betreuer DI Manfred Weißensteiner und DI Peter Puchwein, Director of Innovation der KNAPP AG

Die Aufgabenstellung für die SPS Challenge wurde im Oktober 2014 zusammen mit einem Industrie-Steuerungssystem und dem Modell einer Fördertechnikanlage von KNAPP zur Verfügung gestellt. Drei Teams der HTL Weiz sowie vier Teams der HTL Kapfenberg stellten sich dieser Herausforderung.

Das Siegerteam der 4. Klasse darf sich als Belohnung für den Erfolg über einen Geldpreis in der Höhe von 1500 Euro sowie Ferialpraktika bei KNAPP inklusive einer Exkursion zu einer internationalen KNAPP-Anlage freuen. Die Arbeit des zweitplatzierten Teams wurde ebenfalls mit einem Geldpreis (in der Höhe von 1000 Euro) belohnt.

Das zweitplatzierte Team aus der 4BHETS (Paul Coman, Markus Friedl, Michael Hasenhüttl, Peter Hofbauer).

 

Drucken