+43 50248-043   |  

Strahlende Gesichter beim Young Austrian Engineer CAD Contest 2018

Vier Weizer Schülerarbeiten unter den Preisträgern!

Seit vielen Jahren findet der Konstruktionswettbewerb statt, an dem alle HTLs Österreichs aufgefordert sind, auf dem Gebiet Maschinen- und Anlagenbau in einer von 3 Kategorien einzureichen: "Young Experts" für Fachschüler und HTL's bis zum 3.Jahrgang;  "Advanced" für vierte Klassen und die Kategorie "Professional" für 5. Klassen und Diplomarbeiten. 
Veranstaltet vom Bundesministerium und durchgeführt von einer Arbeitsgemeinschaft aus CAD-Lehrern, hatte die Jury heuer 95 Projekte zu prüfen. Fünf davon kamen aus der HTL Weiz – vier davon schafften es unter die ersten 8 Plätze!  Das Team aus der 5AHMBT (Luca Güsser und Thomas Berghofer) durfte bei der Preisverleihung in Linz sogar den Siegerpreis entgegennehmen!
Die eingereichten Arbeiten zeigen vom Engagement und vom Können unserer HTL-SchülerInnen.  Ihr Stellenwert wird in der Industrie geschätzt und von den Vertretern der österreichischen Wirtschaft  immer wieder betont.

Das Siegerprojekt in der Kategorie „Professional“

 Siegerprojekt Professional

Eingereicht von den beiden Schülern Thomas Berghofer und Luca Güsser (5AHMBT), war dieses Projekt das Ergebnis aus dem Unterricht Konstruktion: eine Wasserpumpe mit einem Antriebsmotor.  Diese wohlüberlegte und sorgfältig ausgeführte Arbeit mit hohem Detailierungsgrad hat die Jury überzeugt. Dokumentation und Präsentation zeigen vom starken Engagement und vom hohen Niveau.

 

Projekt Brückenkran  /   Kategorie „Young Experts“ – 4.Platz

Kategorie Young Experts 4.PlatzZwei Schüler der 3AHWIM (Alesio Zhupani und Philipp Bauer) haben ihre Aufgabenstellung (Aufsteckfahrantrieb) aus dem Unterricht erweitert und in Heimarbeit eine Laufkatze dazukonstruiert, um einen kompletten Kran darstellen zu können. Der Aufwand hat sich gelohnt.

 

Projekt Motorsäge  / Kategorie „Advanced“ – 5.Platz Kategorie Advanced 5Platz

Eine Motorsäge ist von vier Schüler der 4AHMBT (Philipp Handler, Matthias Feichtinger, Stefan Wiederhofer und Mario Gotthardt) komplett zerlegt und vermessen worden.  Anschließend haben sie detailgetreu jeden Einzelteil modelliert und im CAD System zusammengebaut. Dazu haben sie Berechnungen in Excel ausgeführt, als auch mit der Methode der „Finiten Element“ Bauteile analysiert.

 

Projekt Wärmetauscher  / Kategorie „Advanced“ – 8.Platz

Kategorie Advanced 8Platz
Diese Einzelarbeit von Kewyn Michnea aus der 4AHMBU ist im Rahmen des üblichen Unterrichtes zum Thema „Apparatebau in der Umwelttechnik“ entstanden.  Eine vollständige und saubere Ausführung der Baugruppe mit einer Zeichnungsableitung hat für diese Platzierung bereits gereicht. 

 

 

Drucken E-Mail

image

MINT Gütesiegel

Die HTL Weiz ist mit dem MINT Gütesiegel ausgezeichnet.
image

Umweltzeichen

Die HTL Weiz führ seit 2002 das österreichische Umweltzeichen. Mehr...
image

Erasmus+ Projektschule

Die HTL Weiz ist regelmäßig an Erasmus+ Projekten beteiligt. Mehr...
image

Innovativste Schule

Die HTL Weiz wurde 2019 zum siebten Mal als innovativste Schule der Steiermark ausgezeichnet. Mehr...
  • 1

Nachricht senden

Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Karte

Kontakt

Dr.-Karl-Widdmann-Straße 40
A-8160 Weiz
Austria

+43 50248-043


Standort Fürstenfeld

Blücherstraße 2
A-8280 Fürstenfeld
Austria

+43 3382 52430


Öffnungszeiten

Schülerkanzlei
Mo - Do: 7:30 - 15:00
Fr: 7:30 - 14:00

Unterrichtszeiten
Mo - Fr: 7:50 - 17:35 (Tagesschule)
Mo - Do: 16:45 - 21:30 (Abendschule)